Überspringen zu Hauptinhalt

Die Liegenschaft befindet sich 40 km westlich von Wawa, Ontario, im Gebiet von David Lakes (Mishibishu), Sault Ste. Marie Mining Division, und dem District of Algoma, Ontario.

  • Die Goldmineralisierung tritt innerhalb der quarzhaltigen Scherzonen auf, die den Metavulkan-Metasedimentgestein-Kontaktpunkt an der westlichen Fortsetzung der Mishibishu Lake-Deformationszone überspannen, in der auch die Mishi- und Magnacon-Vorkommen liegen.
  • 1986 und 1987 deuteten Bohrungen auf eine niedriggradig goldenthaltende ostwestlich verlaufende mineralisierte Zone auf den Schürfrechten von Argo Gold hin, direkt im Süden und Westen der Wesdome-Schürfrechte und Konzessionen.
  • Das Bohrprogramm an den Wesdome-Minen im Westen der Mishi-Mine läuft über eine 3 km Streichenlänge im Westen der Mishi-Vorkommen, mit Bohrlöchern in Abständen von 200 Meter Intervallen.
  • Die Beschaffenheit des Mishi-Goldvorkommens ist eine mäßig niedriggradige Lagerstätte mit hoher Ausbeute (Tagebaubetrieb mit Bulk-Tonnage). Das Lagerstättenmodell der Macassa Creek-Liegenschaft ist dem Mishi-Vorkommen sehr ähnlich.
  • Die Macassa Creek-Liegenschaft befindet sich in der Nähe des Mishi-Vorkommens und des Magnacon-Minenkomplex. Der Block der Schürfrechte ist über die Straße von Wawa zu erreichen sowie lokal über die Forststraßen.
Macassa Creek Corporate Presentation

Macassa Creek Unternehmenspräsentation

Macassa Creek Summary Report

Macassa Creek Zusammenfassung

An den Anfang scrollen