Überspringen zu Hauptinhalt

Die Abbie Lake-Goldliegenschaft befindet sich 40 km südlich von White River und ungefähr 65 km nordwestlich des Ortes Wawa, Ontario über den Highway 17N und 35 km westlich von Highway 17N entlang der Paint Lake Road, die zur produzierenden Wesdome Eagle River Mine an Kilometer 52 führt.

  • Erhebliche niedrig- bis mittelgradige Goldmineralisierungen wurden von Tundra Gold Mines identifiziert, die sich südwestlich von Abbie Lake über eine Streichenlänge von nahezu 5 Kilometern erstrecken.
  • Die Goldmineralisierung ist eng verbunden mit einer Scherzone, die am Kontaktpunkt zwischen dem felsischen und mafischen Metavulkangestein im Norden und den konglomeratischen Metasedimenten im Süden vorkommt.
  • Die Iron Lake-Deformationszone hat große Ähnlichkeit mit der Mishibishu Lake-Deformationszone, in der die Mishi-Mine und die Magnacon-Mine liegen.
  • Die größte mineralisierte Zone hat eine Länge von ungefähr einem Kilometer und 50 – 100 Meter Breite und besteht aus einer Reihe von subparallelen Quarzkarbonat-Turmalin-Erzgängen in einem Quarz-Serizit +/- -Chlorit-Schiefer.
  • Das Mishi-Goldvorkommen ist eine mäßig niedriggradige Lagerstätte mit hoher Ausbeute (Tagebaubetrieb mit Bulk-Tonnage). Das Lagerstättenmodell der Abbie Lake-Liegenschaft ist dem Mishi-Vorkommen sehr ähnlich.
Abbie Lake Gold Corporate Presentation

Abbie Lake-Goldprojekt Unternehmenspräsentation (EN)

Abbie Lake Gold -Summary Report

Abbie Lake-Goldprojekt Zusammenfassender Bericht (EN)

An den Anfang scrollen