Überspringen zu Hauptinhalt

Die McVicar Lake-Liegenschaft befindet sich in der Patricia Mining Division, ungefähr 370 km nordnordwestlich von Thunder Bay, 150 km östlich von Red Lake und 80 km westlich von Pickle Lake, Ontario.

  • Die Bear Head-Verwerfungszone ist bedeutender Krustenbau mit einer lokalisierten Goldmineralisierung in der McVicar Lake-Liegenschaft und erstreckt sich 30 km südöstlich, wo er eng mit der Golden Patricia Mine (ehemaliger Produzent) angeschlossen ist.
  • Die Golden Patricia Mine enthielt 0,87 Millionen Tonnen mit einem Gehalt von 19,9 g/t Au (0,58 oz/t Au) und ist eine ähnliche strukturelle Umgebung wie das untere McVicar Lake-Gebiet (Chellow-Erzgang). Das Modell der Erzganglagerstätte in Scherzonen wäre hier anwendbar.
  • Oberflächenschlitzproben des Chellow-Erzgangs indizierten hochgradige Goldwerte in den westlichen Schürfgräben und führten zu einem gewichteten Durchschnittsgehalt (ungeschliffen) von 85,61 g/t Au über 30 Meter Länge (Graben 1) und 85,82 g/t Au über 10 Meter Länge (Graben 2). (Eine ungefähre Probenbreite von 1 m wird geschätzt).
  • Fünf Bohrlöcher durchteuchten den Chellow-Erzgang bis zu einer Tiefe von 150 m und enthielten anomale Goldwerte. Der Erzgang liegt vorwiegend in Scherzonen und vergrößert sich nicht von der durchschnittlichen Breite von 20 cm.
  • Das Fehlen von Goldmineralisierung in den Bohrlöchern wurde auf den Nugget-Effekt zurückgeführt, der häufig in Vorkommen in Quarzerzgängen zu finden ist (Waldie, 1993). Dünnwandige BQ-Bohrlöcher wurden verwendet.
  • Es gibt eine ausgezeichnete Erzgangbeständigkeit sowie Struktur entlang des Streichens und neigungsabwärts im Chellow-Erzgang. Innerhalb des intermediären Bereichs des Chellow-Erzgangs gibt es veränderte Scherzonen mit Quarz mit erheblichen Goldwerten an der Oberfläche. Die sich ausdehnende und zusammenziehende Beschaffenheit des Quarzerzgangs könnte auf ein eintauchendes System hindeuten.
McVicar Lake Corporate Presentation

McVicar Lake  Unternehmenspräsentation (EN)

McVicar Lake Summary Report

McVicar Lake Zusammenfassender Bericht (EN)

An den Anfang scrollen