Überspringen zu Hauptinhalt

Argo Gold besitzt ein Portfolio mit 10 Liegenschaften im Norden und Nordwesten von Ontario, Kanada. Dieses erstklassige Portfolio, das alleinige Eigentum von Argo Gold, bietet das Potenzial enormer Gold-, Silber-Zink- und Kobalt-Vorkommen mit ökonomischer Rentabilität.

Derzeit umfasst das Portfolio von Argo Gold sechs Liegenschaft zur Förderung von Goldvorkommen, eine Liegenschaften zur Förderung von Kobalt und eine Liegenschaft zur Exploration von Silber und Zink.

Ontario_Projects copy

Goldexploration – Northwest Ontario

Uchi-Goldprojekt (Au)

Das Uchi-Goldprojekt befindest sich im Westen von Uchi Lake, Ontario, am südlichen Ende einer Reihe historischer Goldminen (Uchi Mine) auf einem Nord-Süd-Trend der Uchi-Deformationszone.

Diese Zone liegt innerhalb der geologischen Uchi-Unterprovinz, dem zweitgrößten Goldgebiet im Kanadischen Schild, mit mehreren Millionen Unzen Vorkommen, darunter auch die Springpole- und Dixie-Projekte.

Uchi Gold Sumary Image

Uchi-Gold Zusammenfassungsbild

McVicar Lake Projekt (Au)

Die McVicar Lake-Liegenschaft befindet sich in der Patricia Mining Division, ungefähr 370 km nordnordwestlich von Thunder Bay, 150 km östlich von Red Lake und 80 km westlich von Pickle Lake, Ontario.

Die Bear Head Verwerfungszone ist ein bedeutender Krustenbau mit lokalisierter Goldmineralisierung in der McVicar Lake-Liegenschaft und erstreckt sich 30 km südöstlich, wo er eng mit der Golden Patricia Mine (ehemaliger Goldproduzent) angeschlossen ist.

McVicar Lake Gold Property

McVicar Lake Goldliegenschaft

Goldexploration Wawa-Gebiet, Ontario

Abbie Lake-Goldprojekt (Au)

Das Abbie Lake-Goldprojekt befindet sich 40 km südlich von White River und ungefähr 65 km nordwestlich des Ortes Wawa, Ontario.

Die Goldmineralisierung der Liegenschaft liegt innerhalb einer Scherzone, der Iron Lake-Deformationszone, die große Ähnlichkeit mit der Zone hat, in der sich die Mishi und Magnacon Goldminen befinden.

Abbie Lake Gold Project

Abbie Lake-Goldprojekt

Macassa Creek-Goldprojekt (Au)

Die Macassa Creek-Goldliegenschaft befindet sich 40 km westlich von Wawa, Ontario, im Gebiet von David Lakes (Mishibishu), Sault Ste. Marie Mining Division, und dem District of Algoma, Ontario.

Die niedriggradige Goldmineralisierung, die in der Macassa Creek-Liegenschaft während der vorherigen Exploration innerhalb der Scherzonengefunden wurde, ist Teil der regionalen Mishibishi Lake-Deformationszone, in der sich auch die Mishi- und Magnacon-Goldvorkommen befinden.

Macassa Creek Gold Project

Macassa Creek-Goldprojekt

Mishi Lake-Goldprojekt (Au)

Das Mishi Lake-Goldprojekt befindet sich 40 km westlich von Wawa, Ontario, im Mishibishu Lake Gebiet, Sault Ste. Marie Mining Division, Ontario.

Historische Oberflächenschlitzproben und Bohrergebnisse zeigten ein wirtschaftliches Potenzial für eine niedriggradige Tagebaugrube und eine hochgradige Untertagemine.

Mishi Lake Gold Project

Mishi Lake-Goldprojekt

Zink-Silber-Kobaltexploration

Hurdman Zink-Silber-Liegenschaft (Zn-Ag)

Das Hurdman Zink-Silber-Projekt hat 433 Schürfrechte über 2.806 Hektar im Hurdman Township, 120 km nordnordwestlich von Timmins, Ontario.

Die Liegenschaft weist eine Hurdman Sulfid-Zone auf, die als schichtgebundenes Zink-Silber-Vorkommen eingestuft ist, am Schnittpunkt eines Metasedimentgürtels und einer Strukturzone.

Keelow Lake Projekt (Co)

Das Keelow Lake Projekt (Kobalt) besteht aus 45 Schürfrechteinheiten über 945 Hektar in der Sault Ste. Marie Mining Division der nördlichen Mitte Ontarios.

Granitoid- und Metasediment-aufnehmendes Muttergestein sowie anomales Kobalt in Seeablagerungen rechtfertigen eine weitere Exploration im Keelow Lake Gebiet, einschließlich geologischer Kartierungen, Geophysik und historischen Arbeiten.

An den Anfang scrollen